Supremacy 1914 lässt die Kavallerie los

900

Im Browsergame Supremacy 1914 stürmt künftig die Kavallerie das Schlachtfeld. Zwei Wochen stehen die schnellen berittenen Einheiten zum Testen für Frontpioniere bereit, bevor sie allen zur Verfügung stehen. Gerade Länder mit geringem Öl-Einkommen bleiben mit der Kavallerie wettbewerbsfähig, da diese nicht von dem Rohstoff abhängig ist. Zudem könnt ihr nun entscheiden, ob ihr eine eher offensive oder defensive Spielweise anwendet. Da der offensive Schaden der Kavallerie doppelt so hoch ist wie der defensive, solltet ihr sie in der Offensive einsetzen.

Änderungen gibt es bei der Spielbalance. So sollen Panzer nach Angaben des Entwicklers Bytro Labs an Land mehr Lebenspunkte bekommen. Anpassungen fanden auch beim defensiven Schaden von Panzerwagen und Kreuzern statt. Ferner wurde der Sichtradius von Ballons erhöht.

Aufgrund dieser Balancingänderungen solltet ihr eure Strategien unbedingt im Voraus anpassen, da sich die Änderungen auf alle laufenden Spiele auswirken.

Quelle: Offizielle Webseite
~ 0 Shares


Thomas (Alle Artikel anzeigen)

Thomas begeistert sich bereits seit über 25 Jahren für das Thema Videospiele, seit er seinem ersten Commodore64 geschenkt bekommen bekam. Bei MrGame schreibt er vorallem Artikel zu Games und News. Dabei seit: 09.06.2016.
Zum Thema passende News:
TOP
Diese Webseite verwendet Cookies, um relevante Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr zum Thema Datenschutz »