Forge of Empires macht sich auf den Weg zum Mars

318

Wann sich die Menschheit auf den Weg zum Mars macht, ist noch nicht bekannt. Schneller geht es bei Forge of Empires. In dem Browsergame dreht sich nicht mehr alles um die „Virtuelle Zukunft“, sondern um die Kolonisierung des Roten Planeten. Bislang steht euch das neue Add-on aber nur auf dem Betaserver zur Verfügung.

Dort warten nicht weniger als 51 Story-Missionen sowie 46 Nebenaufgaben und 14 wiederholbare Quests darauf, von euch getestet zu werden. Dabei macht ihr, wie bei Forge of Empires üblich, Bekanntschaft mit neuen Gebäuden, Technologien und Einheiten.

Ihr lernt etwa den Sterngucker kennen, ein gewaltiges Teleskop, mit dem ihr alle 24 Stunden Güter der vorherigen Ära erhaltet. Da Mars der Gott des Krieges ist, stehen auch neue Waffen zum Einsatz bereit. Mit dem Virgo-Projekt könnt ihr Raketen auf eure Gegner abfeuern. Kommt euch etwa ein Feind zu nahe, setzt ihr den Tesla-Walker ein und schaltet ihn aus.

Quelle: InnoGames
~ 0 Shares


Marion (Alle Artikel anzeigen)

schreibt für den Bereich News und ist immer auf den verschiedenen Webseiten und Sozialen Netzwerken unterwegs, damit ihr keine wichtige Neuigkeit entgeht. Dabei seit: 09.06.2016.
Zum Thema passende News:
TOP
Diese Webseite verwendet Cookies, um relevante Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr zum Thema Datenschutz »