Forge of Empires beseitigt eine Reihe von Fehlern

267

Fehler in einem Browsergame sind immer höchst ärgerlich. Entwickler InnoGames bringt daher nun ein Update für Forge of Empires heraus, das eine Reihe von Problemen beseitigt.

Unter den Bugfixes der Version 1.134 findet sich etwa ein zusätzlicher Check für GvG-Karten, sodass eine Gilde nur über ein Hauptquartier verfügt. Des Weiteren soll die Kamera in der Stadtansicht in Zukunft nicht mehr zu einer zufälligen Position wechseln, wenn ihr eines eurer Setgebäude bewegt. Beseitigt wurde zudem ein Anzeigefehler, der selbst dann den Bonus der Arche angezeigt hat, wenn gar keine Verbindung zu eurem Rathaus bestand.

Das Update 1.133 hatte, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt, Verbesserungen an den Servern von Forge of Empires mit sich gebracht, die das Spiel beschleunigt haben. Sie betreffen etwa das Spenden von Forge-Punkten oder das GvG. Prüft es einmal nach!

Quelle: InnoGames
~ 0 Shares


Marion (Alle Artikel anzeigen)

schreibt für den Bereich News und ist immer auf den verschiedenen Webseiten und Sozialen Netzwerken unterwegs, damit ihr keine wichtige Neuigkeit entgeht. Dabei seit: 09.06.2016.
Zum Thema passende News:
TOP
Diese Webseite verwendet Cookies, um relevante Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr zum Thema Datenschutz »