Grepolis schützt schwächere Spieler

425

Schutz für schwächere Spieler: Dafür sorgt das aktuelle Update von Grepolis. Das will Entwickler InnoGames erreichen, indem er den Einfluss der Moral auf die Städte in dem Browsergame beseitigt. Betroffen sind die Städte, die auf einer Insel mit einem aktiven Weltwunder stehen.

Verbesserungen gibt es zudem am Tutorial und der frühen Spielphase. So erscheint die Inselquest-Unterhaltung erst dann im Questlog, wenn euch auch der Zugriff auf Aufgaben dieser Art möglich ist. Darüber hinaus erscheinen die Missionen im Questlog in veränderter Reihenfolge, nämlich sortiert nach dem Questgeber. Das heißt, dass in Grepolis in Zukunft Aufgaben, die im Zusammenhang mit dem Ausbau eurer Städte stehen, weiter oben in der Liste aufgeführt sind als Banditenlager-Quests.

Bugfixes gibt es ebenfalls. Sie betreffen etwa den Angriffswert der Miliz in einigen Sprachversionen von Grepolis. Bis vor kurzem wurde er immer noch mit „zwei“ angegeben, obgleich er bei „null“ stehen sollte.

Quelle: InnoGames
~ 0 Shares


Marion (Alle Artikel anzeigen)

schreibt für den Bereich News und ist immer auf den verschiedenen Webseiten und Sozialen Netzwerken unterwegs, damit ihr keine wichtige Neuigkeit entgeht. Dabei seit: 09.06.2016.
Zum Thema passende News:
TOP
Diese Webseite verwendet Cookies, um relevante Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr zum Thema Datenschutz »