Forge of Empire verbessert den Schutz von Neueinsteigern

503

Zwar dreht sich bei Forge of Empire der Großteil der Spielaktivitäten um den Aufbau einer Siedlung. Doch auch Kämpfe sind von Zeit zu Zeit erforderlich. Gerade als Anfänger zieht man dabei in der Regel den Kürzeren. Dies führt meist dazu, dass man schnell die Lust verliert und das Browsergame nicht mehr weiterspielt.

Ein Update soll nun dafür sorgen, dass alle Neueinsteiger in Forge of Empires mehr Schutz genießen. Wer sich noch in der Eisenzeit befindet und die Technologie „Militärtaktiken“ nicht erforscht hat, bleibt die Teilnahme an PvP-Kämpfen künftig verwehrt. Folglich sind auch Angriffe anderer Spieler nicht mehr möglich. Eigene Attacken sind aber ebenfalls ausgeschlossen.

Diese Art „Welpenschutz“ ist für das Erlernen bestimmter Strategien in Forge of Empire sinnvoll. So können sich Anfänger in aller Ruhe mit dem Browsergame befassen und verlieren nicht vorschnell den Spielspaß.

Quelle: InnoGames
~ 0 Shares


Steffen (Alle Artikel anzeigen)

... ist bei MrGame der CvD und kümmert sich neben der technischen Entrwicklung, auch um aktuelle Inhalte, wie News und das Magazin. Dabei seit: 25.06.2015.
Zum Thema passende News:
TOP
Diese Webseite verwendet Cookies, um relevante Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr zum Thema Datenschutz »