Forge of Empires testet den Antiquitätenhändler

1086

Ihr habt noch Items übrig, die ihr in Forge of Empires nicht mehr benötigt. Dann nichts wie hin zum Antiquitätenhändler, der am Rande der Stadt in einem Zelt seinen Geschäften nachgeht. Der Händler ist in dem Browsergame ein neues Feature, das jetzt auf dem Betaserver getestet wird.

Für eure abgegebenen Gegenstände erhaltet ihr im Austausch Handelsmünzen. Schmucksteine gibt es für besonders wertvolle Items. Für diese bekommt ihr im Shop des Antiquitätenhändlers, die Objekte, die ihr haben möchtet. Ihr könnt wählen, ob sich der Kaufmann zwei, acht oder 24 Stunden Zeit lassen soll. Je länger er beschäftigt ist, desto üppiger fällt eure Ausbeute aus. Solltet ihr eure Meinung zwischenzeitlich ändern, stoppt ihr den Prozess, solange die Uhr läuft.

Ihr könnt in Forge of Empires eure Münzen jedoch nicht nur im Shop ausgeben, sondern mit ihnen auch an einer Auktion teilnehmen. Solltet ihr nicht Meistbietender sein, gibt es die Münzen zurück.

Quelle: InnoGames
~ 0 Shares


Marion (Alle Artikel anzeigen)

schreibt für den Bereich News und ist immer auf den verschiedenen Webseiten und Sozialen Netzwerken unterwegs, damit ihr keine wichtige Neuigkeit entgeht. Dabei seit: 09.06.2016.
Zum Thema passende News:
TOP
Diese Webseite verwendet Cookies, um relevante Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr zum Thema Datenschutz »