In Forge of Empires startet nun das „Jupitermond“-Zeitalter

118

Lange war es angekündigt. Nun ist es so weit. In Forge of Empires beginnt das „Jupitermond“-Zeitalter. Ihr besitzt eine Unterwasser-Kolonie auf dem Trabanten des Gasriesen, die euch in dem Browsergame durch die Erforschung der ersten Technologie auf dem Forschungsbaum zur Verfügung steht.

Damit ihr sie nutzen könnt, müsst ihr jedoch vorher euren Außenposten auf der Venus schließen. Dieser lässt sich zwar nicht länger betreten, doch ihr besitzt weiterhin die Möglichkeit, dort Güter herzustellen. Dafür müsst ihr die Gebäude des Weltraumzeitalters: Jupitermond im Forschungsbaum freischalten. Die Venus-Kampagnenkarte sowie die Story-Quests sind auch künftig verfügbar.

Das mittlerweile 20. Zeitalter in Forge of Empires bringt euch in der Hauptstoryline 50 Quests. Zusätzlich warten auf euch 45 Nebenquests und 15 wiederkehrende Quests. Auf neun neue Avatare dürft ihr euch ebenfalls einstellen.

Darüber hinaus gibt es weitere Neuheiten, darunter Technologien zum Erforschen, Produktionsstätten, Kulturgebäude oder auch mit dem K.I.-Kern ein Legendäres Bauwerk.

Quelle: InnoGames
~ 0 Shares


Zum Thema passende News:
TOP
Datenschutzeinstellungen Diese Webseite verwendet Cookies, um essenzielle Funktionen zu ermöglichen, das Angebot zu verbessern und die Nutzung der Webseite zu analysieren.
Unter Cookie-Einstellungen können Sie selbst entscheiden welche Cookies sie zulassen. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

AktiviertEssenzielle Cookies, notwendig für den Betrieb der Webseite
DeaktiviertVerwendung von Tracking-Technologien, u.a. Google Analytics
DeaktiviertVerwendung von externen Adserver-Technologien zur Bereitstellung relevanter Werbung
DeaktiviertVerwendung von externen Multimedia- und Streamingdiensten, u.a. YouTube, Vimeo