Elvenar macht jetzt weniger Fehler

500

Je weniger fehlerbehaftet ein Spiel ist, desto größer fällt der Spielspaß aus. Daher ist es zu begrüßen, dass für Elvenar ein Update mit einigen Bugfixes erschienen ist. Sie betreffen etwa die Turnierbelohnungen, Antiken Wunder und Botschaften.

Ihr werdet feststellen, dass die Runenscherben in dem Browsergame eine neue Beschreibung erhalten haben. Darüber hinaus dürfen sich alle, die noch keine Antiken Wunder freigeschaltet haben, aber schon in Besitz einer Scherbe sind, auf eines der Wunder aus Kapitel 2 freuen: den „Goldenen Abgrund“ oder den „Wälzer der Geheimnisse“. Klickt ihr im Chat auf den Namen eines Spielers, könnt ihr ihm bei den Antiken Wundern schneller und unkomplizierter behilflich sein.

Neu in Elvenar ist das Design der Senats-Gebäude im Kapitel der Botschaften. Diese können nur noch dann produzieren, sofern die Anbindungen in Ordnung sind. Dank des Updates lassen sich die Werte-Anzeigen der gegnerischen Einheiten nun während eines Gefechts mit einem Kontrahenten erheblich besser lesen.

Quelle: InnoGames
~ 0 Shares


Marion (Alle Artikel anzeigen)

schreibt für den Bereich News und ist immer auf den verschiedenen Webseiten und Sozialen Netzwerken unterwegs, damit ihr keine wichtige Neuigkeit entgeht. Dabei seit: 09.06.2016.
Zum Thema passende News:
TOP
Datenschutzeinstellungen Diese Webseite verwendet Cookies, um essenzielle Funktionen zu ermöglichen, das Angebot zu verbessern und die Nutzung der Webseite zu analysieren.
Unter Cookie-Einstellungen können Sie selbst entscheiden welche Cookies sie zulassen. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

AktiviertEssenzielle Cookies, notwendig für den Betrieb der Webseite
DeaktiviertVerwendung von Tracking-Technologien, u.a. Google Analytics
DeaktiviertVerwendung von externen Adserver-Technologien zur Bereitstellung relevanter Werbung
DeaktiviertVerwendung von externen Multimedia- und Streamingdiensten, u.a. YouTube, Vimeo