Bei Stonies zieht der beste Freund des Menschen ein

15

Vor rund 20.000 Jahren ist der Mensch auf den Hund gekommen. Er freundete sich mit dem Wolf an und begann, ihn zu zähmen. Wie dies abgelaufen sein könnte, lässt sich jetzt in Stonies nachempfinden, denn in dem Browsergame ist es nun möglich, Tiere zu domestizieren. Wenn ihr über den erforderlichen Fortschritt verfügt, ausreichend Futter und ein entsprechendes Gehege besitzt, lassen sich Wölfe von euch anlocken, die ihr anschließend zähmen müsst.

Doch ihr könnt eure Fähigkeiten auch an anderen Tierarten in Stonies ausprobieren. Zwar stellt ihr an der Kochstelle zuerst Wolfsfutter her, doch anschließend auch Nahrung für andere Tierarten, und zwar Vögel, Hasen und Wildschweine. So lassen diese sich ebenfalls domestizieren.

Das neue Feature läutet die 19. Epoche in dem Browserspiel ein. Der Fortschritt macht eben auch vor den Steinzeitmenschen nicht Halt.

Quelle: upjers
~ 0 Shares


Marion (Alle Artikel anzeigen)

schreibt für den Bereich News und ist immer auf den verschiedenen Webseiten und Sozialen Netzwerken unterwegs, damit ihr keine wichtige Neuigkeit entgeht. Dabei seit: 09.06.2016.
Zum Thema passende News:
TOP
Diese Webseite verwendet Cookies, um relevante Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr zum Thema Datenschutz »