Anno Online: Blue Byte stellt Entwicklung ein

788

Das Browsergame Anno Online verfällt künftig in eine Art Tiefschlaf. Zwar bleibt das Spiel weiterhin online, doch nach Angaben von Entwickler Blue Byte wird es ab sofort keine Weiterentwicklungen mehr geben. So sind weiterhin viele vergnügliche und spannende Spielstunden möglich, doch auf Updates oder saisonale Events zu Weihnachten oder Halloween müssen Anno-Online-Fans in Zukunft gänzlich verzichten. Erhalten bleibt jedoch die Betreuung der Community sowie der Kundensupport und Events in Foren, im Chat und auf der offiziellen Facebook-Seite des Browsergames.

Die Gründe für die Entscheidung liegen in der Neuausrichtung von Blue Byte: Die Ubisoft-Tochter verlegt ihre Aktivitäten in die Entwicklung von PC-Spielen und zieht sich aus dem Free-to-play-Bereich zurück. Zum 1. November erfolgt auch das endgültige Aus für die beiden von Blue Byte in Düsseldorf betreuten Spiele Silent Hunter Online und Panzer General Online.

Quelle: Offizielle Webseite
~ 0 Shares


Marion (Alle Artikel anzeigen)

schreibt für den Bereich News und ist immer auf den verschiedenen Webseiten und Sozialen Netzwerken unterwegs, damit ihr keine wichtige Neuigkeit entgeht. Dabei seit: 09.06.2016.
Zum Thema passende News:
TOP
Diese Webseite verwendet Cookies, um relevante Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr zum Thema Datenschutz »