Entwickler von Goodgame Empire informieren über Account-Sperren

846

Fair geht vor: Das gilt nicht nur auf dem Fußballplatz, sondern auch bei Goodgame Empire. Wer Bots verwendet oder andere Spieler beleidigt, muss mit Konsequenzen durch Entwickler und Publisher Goodgame Studios rechnen.

Eine Account-Sperre erhält, wer in dem Browsergame Bots benutzt. Die Dauer der Sperre hängt von der Häufigkeit der Verstöße ab. Spätestens nach dem vierten Betrugsversuch wird der Account gelöscht. Dies gilt auch für alle Spieler, die der Ansicht sind, andere beschimpfen zu müssen. Auf eine Sperrung ihres Accounts müssen sich auch alle einstellen, die unerlaubte Rückbuchungen durchführen, falsche Zahlungsdaten angeben, mehrere Accounts nutzen oder Accountsharing in Goodgame Empire betreiben.

Goodgame Studios teilte mit, dass eine Meldung eines anderen Spielers nicht zu einer sofortigen Sperre führen würde. Vorher werde die Beschwerde eingehend geprüft. Nach Plänen von Goodgame Studios sollen gesperrte Spieler künftig nicht mehr in der Rangliste von Goodgame Empire erscheinen.

Quelle: offizielles Forum
~ 0 Shares


Marion (Alle Artikel anzeigen)

schreibt für den Bereich News und ist immer auf den verschiedenen Webseiten und Sozialen Netzwerken unterwegs, damit ihr keine wichtige Neuigkeit entgeht. Dabei seit: 09.06.2016.
Zum Thema passende News:
TOP
Diese Webseite verwendet Cookies, um relevante Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr zum Thema Datenschutz »